Zuletzt hinzugefügt

Changing Places: Die etwas anderen Behindertentoiletten
London erleben

Changing Places: Die etwas anderen Behindertentoiletten

Standardmäßig ausgestattete Behindertentoiletten sind nicht für alle behinderten Menschen geeignet. Menschen mit komplexen Behinderungen, aber auch Menschen, die querschnittgelähmt sind, Menschen mit Muskeldystrophie, MS oder mit Hirnschädigungen brauchen manchmal mehr als ein paar Griffe und etwas Platz. Deshalb gibt es in Großbritannien seit ein paar Jahren so genannte „Changing Places„, […]

Emirates Air Line – Londons Seilbahn
London erleben

Emirates Air Line – Londons Seilbahn

Emirates Air Line heißt die erste städtische Seilbahn im Königreich. Den Namen verdankt die Bahn der gleichnamigen Fluggesellschaft, die mit einem Sponsorenvertrag der Bahn ihren Namen gegeben hat. Die Seilbahn verbindet North Greenwich, wo sich auch die riesige O2-Konzerthalle befindet, mit der DLR-Station Royal Victoria. Nicht weit von Royal Victoria […]

Führung mit Gebärdensprachdolmetscher durch Londons West-End
London erleben

Führung mit Gebärdensprachdolmetscher durch Londons West-End

Wer das Theater liebt, für den ist das Londoner West-End ein Paradies. Mehr als 40 Theater befinden sich im Herzen des West-Ends, auch „Theatreland“ genannt. Zwischen The Strand im Süden, Oxford Street Norden, Regent Street im Westen und Kingsway im Osten gibt es viel zu Entdecken. Zwei verschiedene Stadtführungen, die […]

Die Sache mit der Begleitperson in London
London erleben

Die Sache mit der Begleitperson in London

Oft bekommen wir E-Mails, in denen gefragt wird, ob man denn mit dem deutschen Schwerbehindertenausweis in London Ermässigungen bekommt. Die Antwort ist „Nein, aber…“. Um es vorweg zu sagen, die Briten kennen keine Behindertenausweise. Sie haben selber keinen und wissen daher auch meist nicht, was das ist. Sie können Ihren […]

Krank in London, was nun?
London erleben

Krank in London, was nun?

Im Urlaub krank zu sein ist keineswegs schön. Die gute Nachricht ist: Das britische Gesundheitssystem, der National Health Service, ist besser als sein Ruf und es ist kein Problem, auch als Tourist dort kostenfrei behandelt zu werden, wenn man die Europäische Krankenversicherungskarte (EHIC) dabei hat. Ansonsten sollte man eine private […]