Tottenham Court Road Station jetzt barrierefrei

Es hat lange gedauert, aber einer der wichtigsten Londoner U-Bahnstationen ist jetzt barrierefrei: Tottenham Court Road. Die Station, an der Central Line und Northern Line kreuzen, hat seit kurzem mehrere Fahrstühle. Auf drei der vier Bahnsteige gibt es am Ende zudem Erhöhungen, die den ebenerdigen Einstieg ermöglichen. Für den vierten Bahnsteig (Central Line Westbound) wird es in ein paar Wochen eine mobile Rampe geben, mit der man dann mit Hilfe des Personals in und aus dem Zug kommt und die die relativ große Stufe überbrückt.

Northern Line beidseitig stufenlos

Die beiden Bahnsteige der Northern Line haben beide Bahnsteigerhöhungen. Man muss nur an der richtigen Tür ein- und aussteigen.Bahnsteig Tottenham Court Road

Wenig Einstiegsmöglichkeiten

Leider haben sowohl die Central Line als auch die Northern Line recht wenige Stationen, die barrierefrei sind. Wer allerdings zum Beispiel von Kings Cross nach Tottenham Court Road Station fahren möchte, kann einfach bis Archway fahren, dort in den Zug in die Gegenrichtung umsteigen und ist von dort in 15 Minuten in Tottenham Court Road Station.

Tottenham Court Road Station ist nicht zuletzt für London-Besucher eine wichtige Station. Sie liegt direkt an Londons Einkaufsmeile. Die Oxford Street ist fußläufig von dort zu erreichen. Außerdem sind das Londoner WestEnd und Soho nicht weit entfernt.

Ab 2018 kann man dort auch in die Elizabeth Line, die nagelneue Schnellbahnstrecke quer durch London umsteigen.